Teams im Einsatz

Unsere Teams sind in den unterschiedlichsten Institutionen im Einsatz. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Begabungen von Hund und HundeführerIn besuchen unsere Teams unter anderem Altenheime, Kindergärten, Schulen, Pflegeheime und Wohneinrichtungen für behinderte Menschen. Meist sind unsere Hunde 1x in der Woche im Einsatz, da dies sehr anstrengend für die Hunde ist. Wir haben die unterschiedlichsten Rassen als Therapiehunde, die mit ihren Hundeführern/Hundeführerinnen Großartiges leisten.


Juliane und Sunchu

Therapie ist,
wenn ein Hund einem Menschen,
ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

Ausbildungen

Welpenprüfung, Junghundeprüfung, Hundeführerschein, BGH-A (Begleithunde-Prüfung), BGH-1, Eignungsprüfung Therapiehunde-Team, Geriatriezentrum/Wienerwald – Prüfung für Hunde als Therapiebegleiter, Retriever-Basis-Prüfung 1 (RBP), ÖKV/ÖGV Prüfung zum Therapiehundeteam

Ausbildungsort

Hundeschule Alt-Mödling

Warum?

Juliane Kraus mit Sunchu im Einsatz

Da meine Kinder schon aus dem Gröbsten draußen waren, wollte ich mit meinem Hund arbeiten und auch etwas Sinnvolles machen. Da ich selber bis dato Schwierigkeiten hatte mit behinderten Menschen umzugehen und unter anderem auch mit meinem pflegebedürftigen Opa, wollte ich etwas in dieser Richtung unternehmen. Somit kam ich in die Therapiehunde-Ausbildung. Dort lernte ich den Umgang mit behinderten Menschen, mit pflegebedürftigen Personen und lernte auch meinen Hund besser einzuschätzen und konnte auch ihre Verhaltensweisen studieren.

Das hat mir zu einem sehr intensiven Verhältnis mit meinem Hund geholfen – wir arbeiten teilweise nur mit Augenkontakt und Handzeichen und wissen, dass wir uns aufeinander verlassen können.
Ich habe heute keine Angst mehr etwas mit Behinderten falsch zu machen und auch keine Probleme mehr im Umgang mit pflegebedürftigen Personen.

Ich arbeite seit 2008 im Caritas-Heim Haus St. Barbara im 23. Bezirk. Was uns sehr gut gefällt!