Die Ausbildung


Wir sind vom Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien als Ausbildungsstätte für Therapiebegleithunde anerkannt. 

 

Um am Ausbildungskurs teilnehmen zu können ist im Vorfeld eine Eignungsprüfung erforderlich.

 

Nach positivem Abschluss der Ausbildung kann jedes Team die Messerli-Prüfung absolvieren und somit das staatliche Gütesiegel zum zertifizierten  Therapiebegleithund erlangen. Zur Aufrechterhaltung dieses Zertifikates sind eine jährliche Überprüfung, 10 Fortbildungsstunden und der Nachweis über 12 Einsätze notwendig.

 

Alle wichtigen Informationen, Richtlinien und Prüfungsvoraussetzungen des Messerli Forschungsinstitutes finden Sie unter www.vetmeduni.ac.at/therapiebegleithunde/